Herzlich Willkommen


Im Jahre 1892 gründete Wilhelm Bieker mit einigen musikbegeisterten Männern die Musikfreunde Schreibershof. Zu den vordringlichsten Aufgaben in den Gründungsjahren zählte die Begleitung des "Sendschotter Umgangs" - einer Tradition, der die Musikfreunde Schreihershof bis heute folgen. Vieles hat sich seither verändert. Aus der kleinen Gruppe hat sich ein über 50köpfiges Blasorchester entwickelt, das sich auch über die regionalen Grenzen hinaus einen guten Ruf im Bereich der anspruchsvollen und konzertanten Blasmusik erworben hat. Fester Bestandteil des jährlichen Terminkalenders sind neben den kirchlichen Feiern und Prozessionen vor allem Schützenfeste, Veranstaltungen mit Unterhaltungsmusik und Konzerte. Dazu gehört auch das Frühlingskonzert mit "Tanz in den Mai", welches bereits seit über 30 Jahren veranstaltet wird.

Aktuelles


Samstag, 2. Oktober 2021

Ehrungen für Fördernde Mitglieder

 

Seit vielen Jahren ist es üblich, dass wir unsere Fördernden Mitglieder, die uns seit 25 oder sogar 40 Jahren unterstützten, zu unserem traditionellen Haxenessen einzuladen, um ihnen die Ehrennadel der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände zu überreichen. Nachdem bereits im vergangenen Jahr das Haxenessen ganz ausgefallen war, hat es in diesem Jahr in deutlich kleinerer Form und ohne unsere Jubilare stattgefunden. Ganz herzlichen möchten wir uns bei unseren diesjährigen Jubilaren bedanken: Maria Bieker, Uwe Feibel, Andreas Halbe, Andreas Hundt, Christian Schulte, Hans Starka und Hendrik Uelhoff. Die Ehrennadeln werden wir den Jubilaren in den nächsten Tagen zukommen lassen.


Samstag, 4. September 2021

Musikfreunde treffen sich zur Mitgliederversammlung

 

Am 4. September haben wir unsere jährliche Mitgliederversammlung nachgeholt. In seiner Begrüßung stellte unser 1. Vorsitzender Klaus-Michael Becker fest, dass man nun vor allem nach vorne schauen wolle, um wieder in einen geordneten Regelbetrieb zu kommen. Hierzu gehöre vor allem die wöchentliche Probearbeit, die nach vielen Pandemie-Monaten wieder aufgenommen wurde.

 

Klaus-Michael Becker hielt eine kurze Rückschau, indem er noch einmal veranschaulichte, wie der Verein von heute auf morgen in die Pandemie rutschte und wie es letztendlich gelang die Musikfreunde wirtschaftlich und musikalisch durch kleinste Auftritte über Wasser zu halten. Einhellige Meinung herrschte hiernach darüber, dass nun außerdem der zwischenmenschliche Draht der Musikfreunde untereinander wieder in den Fokus rücken muss. Dazu gehörten unter anderem die Pflege des Nachwuchses, sowie die (Wieder-)Belebung der internen Veranstaltungen.

 

Unser Dirigent Michael Baust machte seinerseits deutlich, dass man sich musikalisch in nächster Zukunft vor allem auf die Festsaison 2022 vorbereiten müsse. „Nach den vergangenen Monaten bringt es nichts, sich auf ein aufwendiges Konzert zu konzentrieren. Wir werden stattdessen ein stimmungsvolles und gutes Unterhaltungsprogramm auf die Beine stellen." Geplant ist, das Frühlingskonzert mit eben diesem Unterhaltsprogramm zu bestreiten. Daneben treten wir unter anderem auf den Schützenfesten Berlinghausen, Bleche und Hunswinkel auf.

 

Zu guter Letzt bildeten die Jubilarehrungen wie immer den Abschluss der Versammlung. Geehrt wurden Ann-Kathrin Ackerschott und Jan Lang (10 Jahre), Patrick Heuel und Elisabeth Kreis (20 Jahre), Marko Altwicker und Christopher Weber (25 Jahre), Steffen Heuel und Ellen Stahlhacke (30 Jahre) sowie Rüdiger Lütticke (20 Jahre Vorstand).


Sonntag, 28. August 2021

Spendenaktion erbringt 1.300 Euro für Blasorchester Altenahr

 

Anfang August hatten wir den Spendenaufruf des Blasorchesters Altenahr unterstützt, die durch die Flutkatastophe buchstäblich alles verloren haben. Wir konnten seitdem 1.300 Euro an Spenden einsammeln und werden diese nun an die Musikfreunde in Altenahr weiterleiten. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!


Weitere aktuelle Neuigkeiten finden Sie in der Rubrik Aktuelles sowie auf unserer Facebook-Seite.